Umbenennung der Buchhandlung Deuerlich in diesen Tagen


Einbindung in die "Welt der Bücher" des Familienunternehmens Hugendubel / Attraktive Eröffnungs-Aktion: 150 Gutscheine im Gesamtwert von 5.000 Euro zu gewinnen / Keine Auswirkungen auf die Beschäftigten in den Filialen
 

München/Göttingen, 22.11.2012. Startschuss für die "Welt der Bücher" von Hugendubel bei Deuerlich: In diesen Tagen werden die Filialen der Buchhandlung Weiland, zu der auch die Buchhandlung Deuerlich gehört, wie geplant in Hugendubel umbenannt. Mit dem Austausch der Schilder an den beiden Filialen in Göttingen wird die Umbenennung auch für die Kunden sichtbar.
Anlässlich der Umbenennung hat sich Hugendubel einiges einfallen lassen. Unter dem Motto "Die Liebe zum Buch verbindet" ruft Hugendubel die Kunden dazu auf, ihre Lieblingsbücher weiterzuempfehlen. Dafür können sie ihren Buchtipp auf einer Postkarte an einer Leine in den Filialen aufhängen und mit Glück einen von 100 Buchgutscheinen über 20 Euro, einen von 40 Gutscheinen über 50 Euro oder gar einen von 10 Gutscheinen über 100 Euro gewinnen (Gesamtwert: 5.000 Euro). Die Aktion geht bis zum 8. Dezember. Zusätzlich wird es ab 22. November zur Eröffnung in Göttingen ausgewählte Titel zum Sonderpreis sowie eine Luftballonaktion und ein Kinderglücksrad geben.

Einbindung in die "Welt der Bücher" von Hugendubel
Die Kunden können sich auch weiterhin auf die kompetente Beratung durch ihre Buchhändler vor Ort verlassen. Hinzu kommen künftig die Service- und Produktvielfalt der Marke Hugendubel. Ihnen stehen in den Filialen, im Online-Shop und über die mobilen Angebote eine breite Auswahl an Büchern sowie attraktive, buchaffine Zusatzsortimente wie eReader, DVDs, Musik-CDs, Kalender und Geschenke zur Verfügung.

Das traditionsreiche Familienunternehmen mit Sitz in München, das mit bundesweit 86 Filialen an 53 Standorten zu den größten Buchhandlungen Deutschlands gehört, wird von den Geschwistern Nina und Dr. Maximilian Hugendubel geführt. Das Filialgeschäft ist seit 2007 unter dem Dach der Finanzholding DBH Buch Handels GmbH & Co. KG gebündelt, die Hugendubel zusammen mit der Verlagsgruppe Weltbild gegründet hat. Die DBH ist bereits seit 2007 an der Buchhandlung Weiland beteiligt, zu der Deuerlich seit 2004 gehört.

Bessere Angebote für Privat- und Rechnungskunden
Mit der Umbenennung werden die Standorte von Weiland - neben den Marken Weiland und Deuerlich auch die Buchhandlung HERON - in das erfolgreiche Multi-Channel-Konzept von Hugendubel eingebunden. So können die Kunden im Online-Shop von Hugendubel aus über 20 Millionen Artikeln auswählen und sich diese nach Hause oder in ihre Buchhandlung liefern lassen. Auch das gesamte eBook-Angebot von Hugendubel sowie die mobile Welt mit der Hugendubel-App stehen ihnen künftig zur Verfügung: Sie können eBooks lesen, von unterwegs im Online-Angebot stöbern und einkaufen und sich via GPS in jede Filiale navigieren lassen. Das Angebot elektronischer Bücher umfasst rund 300.000 Titel - also nahezu alle in Deutschland verfügbaren eBooks.
".ir wollen unseren Kunden das bestmögliche Einkaufsangebot machen, ganz gleich, ob sie in den Filialen, im Internet oder von unterwegs einkaufen", sagt Nina Hugendubel. "Mit der Einbindung in unsere Markenwelt können die Kunden an allen Standorten die Vorteile unseres Multi-Channel-Konzepts nutzen.".br />Rechnungskunden können das neue Webportal www.hugendubel.info nutzen: Hier bietet Hugendubel für Bibliotheken, Universitäten, Schulen, Firmen und die öffentliche Verwaltung eine kompetente Rundumbetreuung dieser anspruchsvollen Fachbuchkunden. Ihnen stehen eine individuelle Logistik vor Ort sowie die langjährige Erfahrung und das gebündelte Knowhow des Unternehmens in diesem Bereich zur Verfügung.

Keine Auswirkungen auf die Mitarbeiter in den Filialen
Bereits im Oktober hatte die DBH Buch Handels GmbH & Co. KG die restlichen Anteile von Weiland übernommen. Zum Jahresende wird das Unternehmen wie geplant mit der Heinrich Hugendubel GmbH & Co. KG verschmolzen. "Mit diesem Schritt schließen wir die konsequente Markenintegration von Weiland ab und sichern die Zukunftsfähigkeit der Filialen", so Nina Hugendubel.
An den Arbeitsbedingungen für die rund 400 Beschäftigten in den 35 Buchhandlungen von Weiland, Deuerlich und HERON ändert sich nichts, ihre Arbeitsverhältnisse gelten unverändert weiter. Die Zentrale von Weiland wird im kommenden Jahr von Lübeck nach München umziehen. Der bisherige Miteigentümer Henning Hamkens scheidet zum Ende des Jahres als Geschäftsführer aus.


Ansprechpartner bei Rückfragen:
Christian Wolfram

Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 089 / 893 563 558, Fax 089 / 893 984 29
E-Mail: c.wolfram@engel-zimmermann.de