Nach Beendigung des Mietvertrages Hannover: Hugendubel schließt Filiale in der Ernst-August-Galerie


München, 05.06.2014. Die Buchhandlung Hugendubel wird ihre Filiale in der Hannoverschen Ernst-August-Galerie Ende Juni schließen. Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung ist ein sinnvolles Weiterbetreiben der 1.765 Quadratmeter großen Buchhandlung nicht länger möglich. Letzter Verkaufstag wird voraussichtlich der 14. Juni sein. Die Mitarbeiter werden vom Haupthaus in der Bahnhofstraße übernommen.
Die Filiale am Ernst-August-Platz gehört zur ehemaligen Buchhandlung Schmorl & von Seefeld, die im Jahr 2012 in Hugendubel umbenannt wurde. Die Hugendubel-Filiale in der Hannoverschen Bahnhof-straße bleibt von der Schließung unberührt. - Wir halten langfristig am Standort Hannover fest und sind sicher, dass wir dort mit unserer Filiale in der Bahnhofstraße für die Zukunft sehr gut aufgestellt sind", sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel. 

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Sabine Tritschler
Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 089 / 893 563 556, Fax 089 / 893 984 29
s.tritschler@engel-zimmermann.de