Hugendubel schließt Gespräche mit Kapitalgebern erfolgreich ab


Langfristige Finanzierungssicherheit ist gewährleistet / Fokussierung auf die Weiterentwicklung der Marke Hugendubel und des Multi-Channel-Konzepts

München, 31.03.2014. Die Geschäftsführung der Buchhandlung Hugendubel hat die Gespräche mit ihren Finanzierungspartnern in der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunftssicherung getätigt. Künftig wird ein Konsortium die Bankenfinanzierung von Hugendubel übernehmen und auf diese Weise eine stabile und langfristige Finanzierungssicherheit gewährleisten. Mit diesem Schritt ist der letzte Finanzierungsbaustein gesetzt, der durch die Trennung von der Verlagsgruppe Weltbild erforderlich wurde.

Nina Hugendubel und Dr. Maximilian Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafter der Buchhandlung Hugendubel: "Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Buchhandlung Hugendubel. Es ist uns gelungen, alle Finanzierungspartner von unserem Konzept zu überzeugen und damit die Unternehmensfinanzierung neu zu strukturieren. Wir werden von nun an mit Hochdruck an der Weiterentwicklung der Marke Hugendubel und der Ausgestaltung unseres Multi-Channel-Konzepts arbeiten." Damit steht fest, dass das Hugendubel auch weiterhin ein 100-prozentiges Familienunternehmen bleibt. Alle Gesellschafteranteile liegen bei Nina und Maximilian Hugendubel.

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Frank Schroedter / Christian Wolfram
Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 089 / 893 563 558, Fax 089 / 893 984 29
E-Mail: c.wolfram@engel-zimmermann.de