Buchhandlung Hugendubel stellt sich zukünftig am Standort München neu auf


Mietvertrag der Filiale am Marienplatz wird nicht über 2016 hinaus verlängert / Künftig Fokussierung auf die beiden Innenstadtfilialen am Stachus und in den Fünf Höfen

München, 26.03.2014. Mit der Eröffnung am Münchner Marienplatz hat die Buchhandlung Hugendubel im Herbst 1979 ein neues Zeitalter im deutschen Buchhandel eingeläutet. Die Idee von Heinrich Hugendubel, inmitten einer der meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands ein Buchkaufhaus zu eröffnen, war zu diesem Zeitpunkt ebenso revolutionär wie gewagt: Nie zuvor konnten Kunden in einer mehrge-schossigen Buchhandlung nach Herzenslust stöbern, aus einem riesigen Bücherangebot auswählen und es sich in Leseinseln bequem machen. Dieses Konzept machte - nicht nur bei Hugendubel - Schule und prägt den modernen Buchhandel seit mehreren Jahrzehnten entscheidend. Der Marienplatz entwickelte sich zu einer der umsatzstärksten Buchhandlungen in ganz Europa und gleichzeitig zu einem Symbol für München: Wer sich in der Innenstadt verabredet, macht nicht selten ein Treffen "beim Hugendubel" aus.

Anders als in den 1970er Jahren erfüllt die Fläche mit ihren kleinen, verwinkelten Etagen, dem engen Eingangsbereich und der unübersichtlichen Aufzugskonstruktion heute nicht mehr die Anforderungen des modernen Buchhandels. Aus diesem Grund hat die Geschäftsführung der Buchhandlung Hugendubel dem Eigentümer, der Bayerischen Hausbau GmbH & Co. KG, vor dem Hintergrund des Ende 2015 auslaufenden Mietvertrags und der bevorstehenden Grundsanierung des Gebäudes ein Angebot für eine weitere Nutzung als Buchhandlung gemacht. "Wir wollten den Marienplatz unbedingt behalten und haben einen Vorschlag für eine neue Nutzung der Fläche vorgelegt. Der Eigentümer hat sich jedoch für ein anderes Nutzungskonzept entschieden. Wir bedauern dies sehr, gleichzeitig respektieren wir diese Entscheidung", so Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin des Münchner Familienunternehmens.

".ir sind der festen Überzeugung, dass das Kulturgut Buch in den deutschen Innenstädten erhalten bleiben muss", sagt Dr. Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter von Hugendubel. "Die Menschen sehen die Buchhandlungen mit ihrem großen Angebot und der Beratung durch die Buchhändler als unverzichtbaren Bestandteil der Einzelhandelsvielfalt an." Dazu will Hugendubel auch in München weiterhin beitragen und den Standort München über das Jahr 2016 hinaus stärken. Dr. Maximilian Hugendubel: "Wir haben mit dem Karlsplatz/Stachus und den Fünf Höfen zwei weitere Innenstadt-Filialen, in die wir investieren werden, um den Kunden vom Marienplatz ein neues und angemessenes Zuhause zu geben.".br />
Ungeachtet der Entwicklung am Marienplatz bleibt München der wichtigste Standort für Hugendubel. Neben den beiden City-Filialen und der Stadtteil-Buchhandlung in Neuhausen ist Hugendubel in allen großen Münchner Einkaufszentren vertreten und verfügt damit auch nach 2016 über sieben Filialen in München.


Ansprechpartner bei Rückfragen:
Christian Wolfram
Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 089 / 893 563 558, Fax 089 / 893 984 29
E-Mail: c.wolfram@engel-zimmermann.de